Rundreise Java und Bali, Reiseberichte
Rundreise durch Java und Bali, Reiseberichte, Bilder, Informationen und Reisetipps
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Prambanan-Tempel


Der Prambanan Tempel-Komplex liegt 18 Kilometer nordöstlich von Yogyakarta ist der größte und schönste Hindu-Tempel den man auf einer Rundreise durch Java besichtigen kann.

Der Prambanan Hindu Tempel ist einer der schönsten Hindu Tempel der Welt


Der Prambanan-Tempel wurde im 9. Jahrhundert während den Regierungszeiten von König Rakai Pikatan und König Rakai Balitung erbaut.
Vermutlich ist der Prambanan-Tempel eine Antwort auf die Buddha-Tempelanlage von Borobudur und diente königlicher Tempel des Hindukönigreichs Mataram.

Es wird angenommen, dass zur Blütezeit des Tempels hunderte von Brahmanen mit ihren Schülern hier an den Außenwänden der Tempelanlage gelebt haben.

Im 16. Jahrhundert wurde der Prambanan-Tempel mit seinen 232 Bauten von einem Erdbeben schwer zerstört und geriet in Vergessenheit.

1811, während der kurzen Kolonielzeit Englands in Indonesien, wurde der Tempel zufällig wieder entdeckt.
Seit 1930 wird die Tempelanlage Prambanan wieder restauriert.

Am 27. Mai 2006 schlug das Schiksal wieder zu. Ein schweres Erdbeben zerstörte den Tempel erneut. Mit dem Wiederaufbau wurde sofort begonnen, sodass der Prambana. Tempel wieder besichtigt werden kann.
Der zentrale Shiva-Tempel ist noch bis auf weiters gesperrt.

Der Prembanantempel aus der Luft. Schön ist die genaue Ausrichtung nach den Himmelsrichtungen zu sehen.
Ein Modell im Eingangsbereich zeigt die genaue Lage des Prambanan Tempels


Wahrscheinlich im Jahr 856 nach Christi wurde der riesige Tempelkomplex von Prambanan fertiggestellt.
Dieses größte Hinduistische Tempelanlage auf Java wird im Volksmund auch auch Loro Jonggrang, die schlanke Jungfrau, genannt. Der Tempelkomplex von Prambanan ist den Göttern Shiva, Brahma und Vishnu geweiht. Es wurde von den hinduistischen Herrschern der Mataram-Dynastie als Gegenstück zum buddhistischen Borobudur-Tempel errichtet.
Ganz der hinduistischen Mythologie folgend beginnt am Tor im Osten eine Reihe von Reliefs, welche in plastischer und wundervoll lebendiger Art die Geschichte der hinduistischen Ramayana Sage erzählen.

Im Nandi-Tempel des Prambanan Tempelkomplexes befinden sich Statuen des heiligen Stiers sowie der Gottheiten Chandra und Surya
Die Tempel von Shiva, Vishnu und Brahma im Prambanan sind die Haupttempel des Tempelkomplexes
Der Haupttempel des Prambanan Tempelkomplexes ist dem Gott Shiva gewidmet



Prambanan-Tempel liegt auf der Ostseite des Flusses Opak und ist der größte Hindutempel in Indonesien.

Seit 1991 ist der Prambanan Tempel von der UNESCO in den Stand eines Weltkulturerbes  erhoben worden.

Rund um die Tempelanlage gibt einen schönen archäologischen Park mit 2 Theatern und einem sehenswerten Museum.


Auf der erhöhten Basis im Inneren der Tempelanlage stehen die 3 Haupttempel:

1.) Der höchste mit fast 48 Metern ist dem Gott Shiva (Der Zerstörer) gewidmet und liegt in der Mitte des Tempelkomplexes. Er hat eine Breite von 35 Metern. Die Reliefs zeigen die Geschichte von Ramayana. Der Shiva-Tempel hat 1 große Kammer mit einer Statue von Shiva. In den 4 kleineren Kammern befinden sich Statuen von Durga (Shivas Gattin), Agastya (Shiva Lehrer) und Ganesha (der Sohn von Shiva).

2.) Nördlich des Shiva Tempels wurde der Tempel von Vishnu (Der Bewahrer) errichtet. Er hat eine Höhe von 34 Metern und eine Breite 19 Metern. Der Tempel ist nach Osten geöffnet. Er hat nur eine Kammer mit einer Statue von Vishnu

3.)  Südlich des Shiva-Tempels liegt der Tempel von Brahma (Der Schöpfer). Auch diese Tempel hat eine Höhe von 34 Metern und eine Breite von 19 Metern. Brahma-Tempel ist ebenfalls nach Osten geöffnet und eine Kammer mit einen Statrue Brahmas

Diese drei Tempel bezeugen die Trimurti, Symbole im hinduisteschem Glauben.

Jeder der drei Haupttempel hat westlich von ihm einen begleitetenden Tempel der den Fahrzeugen der jeweiligen Gottheiten gewidmet ist:

1.) Nandini für Shiva
Vahana der göttliche Stier. Neben der Statue dwes Stier sin in diesem Tempel noch Statuen der Gottheiten Chandra und Surya zu sehen.

2.) Garuda für Vishnu
Die Kammer des Tempels ist heute leer. Wahrscheinlich befand sich früher hier eine Statue des Garuda, ein Fahrzeug von Vishnu.
Garuda ist ein mythischer Vogel aus der hinduistischen Mythologie.

3.) Angsa für Brahma
Angsa oder auch Hamsa ist der heilige Schwan. Die Kammer dieses Tempels ist ebenfalls leer. Es ist davon auszugehen, dass hier früher eine Statue von Angsa dem Fahrzeug von Brahma stand.


Die Architektur des ganze Komlexes der Prambanan Tempelanlage besteht aus drei Bereichen:

1.) Der äußere Bereich
Diese Zone gehört den normal Sterblichen. Es ist eine große Freifläche direkt umgebend der eigentliche Tempelanlage. Es ist der Lebensraum von Damönen, Tieren und Menschen

2.) Der mittlere Bereich
Hier finden sich 224 identische Schreine, die in vier Reiehn angeordnet sind. Er war Ort des heiligen Volkes von Asketen und niederigen Göttern. Es ist ein Ort der Opfergaben für den König und eine heiliege Meditationsstätte.

3.) Der Innere Bereich
Dies ist der heiligste Ort mit den wichtigsten Tempeln und Schreinen. Er steht auf einer erhöhten Plattform und ist von Mauern und Toren umgeben. Es ist das Reich der Götter. Hier befinden sich die Tempel vin Shiva, Vishnu und Brahma meit den Schreinen ihrer Fahrzeuge.


Relief am Shiva-Tempel des Pramban Tempelkomplexes
Reliefs am Shiva Tempel von Prambanan
Blick auf den Nandi Tempel im Prambanan Tempel
Eingang zum Brahma Tempel im Prambanan Tempelkomplex
Blick auf den Zentralen Shiva Tempel von Prambanan
Eingan zum Brahma Tempel von Prambanan


Um den Tempelkomplex von Prambanan gibt es ebenfalls noch viel zu entdecken. Es lohnt sich während einer Rundreise durch Java ein paar Tage mehr zu investieren um noch folgende interessante Sehenswürdigkeiten zu besichtigen:

Kraton Ratu Boko
3 Kilometer südlich von Prambanan befindet sich ein altes Schloss oder Tempel. Von einem Berg aus, in der Nähe, lassen sich wunderbare Fotos der Umgebung des Schlosses und von Prambanan machen

Candi Plaosan
Ein alter buddhistischer Tempel ca. 2 Kilometer östlich von Prambanan. Hier kann man sehr schön die Wechselwirkung zwischen Buddhismus und Hinduismus im 9. Jahrhundert auf Java beobachten. Der damalige König war Hindu während seine Frau sich zum Buddhismus bekannte. Eine schöne Reliefs zeigen Szenen aus dieser Zeit.

Candi Sambisari
Dies ist ein kleiner Hindu-Tempel, der vor Prambanan erbaut wurde. Er wurde erst 1966 entdeckt. Es wird vermutet, dass es sich nur um einen kleinen Teil eines großen Tempelkomplexes handelt, der erst noch freigelegt werden muss. Es ist unter jahrhundert alter Vulkanasche und Vegetation verschüttet.

Panoramablick über den Tempelkomplex von Prambanan

Aktuelle Reiseangebote und Schnäppchen

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü