Rundreise Java und Bali, Reiseberichte
Rundreise durch Java und Bali, Reiseberichte, Bilder, Informationen und Reisetipps
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Einreisebestimmungen für Bali und Java


Alle Reisenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz müssen zur Einreise nach Indonesien im Besitz eines Reisepasses sein.
Dieser muss noch eine Gültigkeit von 6 Monaten nach Abreise aus Indonesien haben. Ebenso muss in diesem Reisepass noch eine Seite frei sein.

Achtung: Kinder benötigen grundsätzlich einen eigenen Reisepass. Ein KInderausweis wird von den indonesischen Behörden nicht anerkannt.

Desweiteres wird bei der Einreise ein Visum benötigt. Die notwendigen Unterlagen zur Beantragung dieses Visums bekommt man schon im Flugzeug vom Bordpersonal der entsprechenden Fluglinie zum Ausfüllen ausgehändigt.

Ein-und Ausreise muss über bestimmte festgelegte Einreiseschalter vorgenommen werden:
Für folgende Ziele ist dies problemlos möglich:
Mit dem Flugzeug in:
Jakarta, Bali, Medan, Manado, Biak, Ambon, Surabaya und Batam.
Mit dem Schiff in:
Semarang, Jakarta, Bali, Pontianak, Balikpapan, Tanjung Pinang und Kupang.

Wer einen längeren Aufenthalt (mehr als 30 Tage) plant, muss ein Visum bei der entsprechenden Botschaft seines Landes beantragen.

Der Direktflug von Frankfurt nach Jakarta dauert ungefähr 14 Stunden. Der Direktflug nach Denpasar auf Bali dauert ca. 2 Stunden länger also 16 Stunden.

Die aktuellen Flughafensteuern sowie eventuelle Ein- und Ausreisegebühren müssen über den Reiseveranstalter angefragt werden. Diese können regional auch unterschiedlich sein.

Wie in vielen muslimischen Ländern kann es bei einem Eintrag im Pass aus Israel zu Schwierigkeiten kommen.



Zollbestimmungen  bei Ein- und Ausreise:

Der indonesische Zoll erlaubt bei der Einreise bis zu zwei Litern an alkoholische Getränken.
200 Zigaretten oder 50 Zigarren oder 100 Gramm Tabak
Eine übliche Menge an Kosmetika und Parfümen, die nicht auf einen Handel damit schließen lassen sind erlaubt.

Verboten ist die Einfuhr von Fernsehgeräten, Radios, Drogen, Waffen und Munition.

Eine Quarantäne kann unter Umständen bei der Einfuhr von Pflanzen und Tieren erwirkt werden.

Was die Ein- und Ausfuhr von Devisen betrifft, so gibt es im normalen Rahmen keine Beschränkungen.
Die indonesische Landeswährung darf allerdings nur bis zu einem Betrag von 50.000 Rp. ein- oder ausgeführt werden.

Bei der Rückreise:
Es ist nach dem Artenschutzabkommen verboten geschützte Tiere oder Materialien von diesen einzuführen. Man sollte also auf ein Reisesouvenier aus Reptilienleder, Mantaleder, Elfenbein oder ähnliches verzichten.
Oft werden einem bei einer Rundreise durch Java oder Bali angeboten, und man denkt garnicht daran, dass diese Art von Reisemitbringseln verboten sind.

Bei der Einreise in sein Heimatland sind selbstverständlich die gültigen Zollvorschriften zu beachten.

Aktuelle Reiseangebote und Schnäppchen

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü